Möllendorffstr.92, 10367 Berlin hallo@lauravanselow.de

∆ Spürst du eine konstante Anspannung in deinem Körper?

∆ Fühlst du dich häufig gereizt und kommst innerlich nicht zur Ruhe?

∆ Nimmst du viele kreisende Gedankenschleifen wahr?

Dann ist es sehr wahrscheinlich, dass der Teil deines autonomen Nervensystems aktiviert ist, der sich im Kampf- oder Fluchtmodus befindet, sprich der der bereit ist sofort zu.

Dieser schaltet sich dann automatisch an, wenn du Druck von Außen spürst, Erwartungen anderer erfüllen musst (weil du z.B. Mama und berufstätig bist), zeitlich sehr eingespannt bist und schlicht und einfach kein Ventil hast, welches gezielt Entspannung im Körper erzeugt.

In diesem Zustand bereitet sich dein Körper auf  Verteidigung vor und beschränkt alle regenerativen Vorgänge auf ein Minimum mit dem Ziel dich sofort handlungsfähig für Kampf oder Flucht zu machen.
Das bedeutet, dass dein Blutdruck und Herzschlag rapide steigt, deine Atmung flach und schnell wird, deine Verdauung und Stoffwechselprogramme runter fahren, Adrenalin und Cortisol durch deinen Körper schießen, Angst- und Sorge entsteht usw.

Verharrst du über einen längeren Zeitraum in diesem Zustand, läufst du Gefahr körperliche, wie emotionale Krankheiten zu entwickeln. Folgen einer permanenten Dauererregung in deinem System können dann sein:

– chronische Verspannungen – Angstzustände – permanente Unruhe – Verdauungsprobleme – Atembeschwerden –